Weiß bemalt

Bisher bin ich fest davon ausgegangen, dass die Stämme neu gepflanzter Bäume deswegen weiß angemalt werden, um Sie vor Schädlingsbefall zu schützen. Immerhin sieht es doch sehr merkwürdig aus, wie immer mehr weiße Halme an den Stellen unsere Stadt verzieren, an denen früher groß gewachsene Altbäume uns Schatten spendeten.

Erstaunlich ist nun also, dass diese weiße Bemalung ganz offenbar einem anderen Zweck dient. So verhindert die weiße Farbe, dass die Sonnenstrahlen den Stamm im Frühjahr zu schnell wärmen und damit ein frühes austreiben des Baumes verursachen. Da in unseren Breiten nach den ersten Frühlingstagen oftmals noch einmal (Nacht)frost kommt, würde dies den Bäumen schaden und die bereits aufgestiegenen Säfte würden den Stamm platzen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.