Liegen gelassen

Nicht genug, dass Alles was einigermaßen nach Baum aussieht in unseren Breiten früher oder später der Kettensäge zum Opfer fällt. Nein, als kleines quasi „Denkmal“ wird immer öfter der bloße Baumstumpf stehen und die abgesägten Äste liegen gelassen. So türmen sich am Straßenrand manchmal meterhohe Berge an Gehölz.

Da viele „Baumpflegemaßnahmen“ unter dem Argument der Verkehrssicherung laufen, frage ich mich, in wie weit ein ca. 1m hohe Baumstumpf am Straßenrand zur Sicherung beitragen kann? So scheint mir die Höhe der zurück gelassenen Baumreste als durchaus geeignet einen von der Fahrbahn abgekommenen PKW-Fahrer auch noch in Mitleidenschaft zu ziehen. Also an dieser Stelle mein Appell: Wenn schon weg, dann bitte ganz weg!

Quelle: eigene Aufnahme
Baumstümpfe in Fahrerhöhe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.