Kesselsdorfer Straße wird kahl saniert

Im Artikel des Wochenkurier vom 3.8.2017 steht es, 14 Bäume müssen leider, leider im Zuge der anstehenden Sanierung gefällt werden. Das wird mit Sicherheit auch die 3 „Großen“ an der Haltestelle Bünaustrasse betreffen. Der letzte Lichtblick auf einer ohnehin öden Betonmeile. Ade nun auch hier! Schade, dass Keiner mit mir gewettet hat, dass das auch noch passieren würde. Die obligatorische „Ersatzpflanzung“ gibt es natürlich. Wen interessiert‘s?

Quelle: Artikel im Wochenkurier vom 28.01.2018
kleine Randnotiz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.