Baum des Tages – nun doch …

Lange habe ich beobachtet, wie die Bauarbeiten in Höhe der Albertbrücke voran gegangen sind und man dabei doch tatsächlich scheinbar Anstrengungen unternommen hat, den Baumbestand zu schützen. Mit Holzverblendungen wurden die Stämme der Altbäume direkt zur Baustelle geschützt. „Geht doch“ war mein Gedanke und die Hoffnung wuchs in mir, dass unsere Stadtväter doch etwas Umsicht walten lassen würden.

Heute klotzen mich dann plötzlich unzählig neue weiße Hälmchen an, die man unlängst an der Stelle, wo bis vor Kurzem noch Bäume mit einem Stammdurchmesser von vielleicht 80-100cm das Straßenbild prägten, in den Boden rammte. Schöne neue Welt – alles perfekt, selbst der Baum ist angemalt. Herzlichen Dank auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.