Baulücken

Nur, um es noch einmal festzuhalten. So sah es vorher aus. Hoffentlich denke ich daran, Bilder von „danach“ zu machen!

Pappeln waren’s mal

Unsere Stadt wächst, das ist schön. Allerdings hat das auch zur Folge, dass die bisherige Brachflächen und Baulücken nun geschlossen werden und das dort wachsende wilde Grün weichen muss. Da die regulären Straßenbäume in den vergangenen Jahren dramatisch abgenommen haben, waren es eben jene grünen Oasen, die mein Bürgerherz noch haben höher schlagen lassen. Es werden immer weniger!

Waldpark ohne Wald

Ich weiß, die Bäume waren/ sind krank. Und deswegen müssen sie (alle) gefällt werden. Die Trockenheit hat sie wohl so sehr geschädigt, dass sie nun eine Gefahr für die Spaziergänger im Park darstellen. Heißt es. Stimmt sicher auch. Und trotzdem…