Eine grüne Sache!

Etwas, das in jedem Fall auf dieser Seite erwähnt werden muss: In der DM Drogerie auf der Prager Straße gibt es eine sehr engagierte Mitarbeitern, welche mit nachstehendem Aufsteller Pfandflaschen für einen neuen Baumsetzling sammelt! Tolle Sache und Respekt für den Fleiß, den Mut und die Kreativität. Meine Flaschen sind auf jeden Fall schon drin.

Und trotzdem muss ich es noch einmal sagen: Egal wie viele neue Bäumchen wir in den Boden stecken, sie werden die Lücken, welche durch das sinn- und rücksichtslose Fällen von Altbäumen in unserer Stadt entstehen, nicht schließen!

Hier der Link zur Aktion:

http://treedd.de/aktuelles

Kötzschenbrodaer Straße – Die Flutmauer musste her!

Es ist schon eine Weile her, dass uns an dieser Stelle große Altbäume Schatten spendeten und sie maßgebend das Erscheinungsbild dieses Elbbogens prägten. Aber gerade weil sie hier so wichtig waren und heute scheinbar für immer aus der Erinnerung der meisten Dresdner verschwunden sind, möchte ich Ihnen an dieser Stelle ein BaumMal setzen:

Ich verstehe bis heute nicht, warum es nicht möglich war die Flutmauer einige Meter weiter vorn zu errichten und so, wenigstens einen teil, der Bäume an dieser Stelle zu erhalten. Sicher werden Argumente zum „wuchernden“ Wurzelwerk angeführt werden … Hoffentlich hält die Mauer bei der nächsten Flut was sie gekostet hat!